10.30.2012

Frische Schokolade in Foto Adventskalendern




Jetzt ist es wieder die Zeit für Adventskalender. Der Fotoadventskalender mit Schokolade wird jedes Jahr neu zur Vorweihnachtszeit angeboten, was sicherstellt, dass die Schokolade frisch ist. Wer einen wirklich individuellen Adventkalender mit einem eigenen Foto gestalten will, der wird auch dieses Jahr wieder bei FotoInsight fündig, denn ab Oktober kommen wieder frisch gefüllte Schoko-Adventskalender mit eigenem Foto in den Internetshop.

Die Adventskalender Saison beginnt
Wer seine Liebsten nicht mit einem Adventskalender von der Stange bedienen möchte, sondern Adventkalender lieber selbst erstellt und mit einem Foto zur Erinnerung an die schönsten Momente des Jahres gestaltet, findet Hilfe bei dem Fotokalender Testsieger FotoInsight. Bei diesem Internet Fotodienst kann man ein eigenes Foto auf einen Schoko-Adventskalender drucken lassen. Der Weihnachtskalender beginnt am ersten Dezember; seine 24 Türchen verbergen weihnachtlich eingewickelte, leckere Vollmilch-Schokokugeln. Wer ein hübsches digitales Foto hat kann seine Liebsten dieses Jahr mit einem individuellen Adventkalender erfreuen.

10.26.2012

Stiftung Warentest Fotokalender Test

Die Stiftung Warentest hat im Heft test 10/2012 zwölf Fotokalender Anbieter getestet. Die Güte der Kalender schwankt zwischen gut und ausreichend. Der Test zeigt, wie lange die Anbieter brauchen, wo es die Kalender in bester Qualität zum erschwing­lichen Preis gibt: http://iitm.be/KalenderX2012

Testsieger ist FotoInsight !



 

9.26.2012

Fotokalender mit Glanzbeschichtung

Seit acht Jahren bietet FotoInsight seinen Kunden die Möglichkeit, individuelle Fotokalender zu gestalten. Nun bietet FotoInsight Fotokalender auch mit einer Hochglanz Veredelung. Für die Hochglanzoption werden die kompletten Kalenderseiten mit einer Glanzbeschichtung versiegelt, die den Bildern Brillanz und Detailschärfe verleihen.

Hochglanz
Dabei wird jedes Kalenderblatt nach dem Direktdruck mit einem hochglänzenden Schutzlack versiegelt. Durch den UV-Lack wird eine bessere Bild- und Farbwiedergabe erreicht, welche an einen Hochglanz Fotoabzug heranreicht, ohne temperatursensitives, sich leicht wellendes PE-Fotopapier zu nutzen.

Fotokalender sind eine beliebte Geschenkidee
Kalender mit eigenen Bildern sind das ideale, jedes Jahr viel verschenkte persönliche Geschenk. FotoInsight bietet eine grosse Auswahl an Tisch- und Wandkalendern, in gedruckter Qualität mit oder ohne Hochglanz sowie auf Fotopapier ausbelichtete Kalender in verschiedenen Größen bis A2. Darüber hinaus bietet der online Fotodienst aber auch einen gedruckten Taschenkalender und eine Schüleragenda zum selbstgestalten. Damit bietet FotoInsight 24 verschiedene Modelle von Jahreskalendern. Eine weitere in der Vorweihnachtzeit immer sehr beliebte Geschenkidee ist der mit Fotoadventskalender, in dem sich hinter 24 Türchen weihnachtlich verpackte Schokokugeln befinden.

8.01.2012

Schul- und Büroartikel vom Fotohändler

FotoInsight stellt Fotoartikel für das neue Schuljahr vor 

Oldenburg. 02.08.2012. - Ein neues Schuljahr beginnt und der Ranzen muss ausgerüstet werden. Ein online Fotodienst bietet neue Personalisierungsmöglichkeiten für die Grundausstattung. Dabei soll durch die Individualisierung der Gegenstände der persönliche Bezug hergestellt werden, damit die Jugend auf die guten Stücke auch aufpasst. Daneben halten eigene Bilder vom Haustier, einer Gruppe von Freunden oder aus den Ferien auf dem Spiralblock oder auf der Umhängetasche positive Erinnerungen wach. Wenn auf die Alu-Trinkflasche das eigene Bild gedruckt ist, wird diese nicht, mangels eines Fußballs, auf dem Pausenhof getreten. Schultaschen werden mit gebührendem Respekt behandelt, wenn sie das eigene Bild tragen. FotoInsight bedruckt nun so praktische Artikel wie z.B. College Blocks, Notizbücher oder Federtaschen mit Fotos aus der Digitalkamera. 

Zum neuen Schuljahr stellt FotoInsight das Schulebedarfs Angebot vor. Beispiele für Produkte, die der Internet Fotoservice über die gratis Bestellsoftware FotoInsight Designer oder über seine Internetseite mit kundeneigenen Fotos bedruckt:
- College Block (Spiralblock A4 - 8,99 EUR; A5 6,99 EUR)
- Notizbuch (A5 - 11,99 EUR)
- Federtasche (14,99 EUR)
- Schüleragenda (19,99 EUR)
- Freundschaftsbuch (19,99 EUR)
- Foto-Brotdose für den Pausensnack (9,99 EUR)
- Alu-Sportflasche (14,99 EUR)
- Sportbeutel (9,99 EUR)
- Kinderrucksack (24.99 EUR)

Personalisierung von Produkten durch Mass Customization
Der Ausdruck Mass Customization ist ein die gegensätzlichen Begriffe "Mass Production" und "Customization" verbindendes Oxymoron, welches sich in den letzten Jahren zu einem Modewort entwickelt hat. Kundenindividuelle Massenproduktion verfolgt die Herstellung von Gütern und Dienstleistungen nach individuellen Kundenwünschen mit nahezu der Effizienz einer Massenproduktion. Anbieter im Wachstumsmarkt Fotogeschenke, wie z.B. FotoInsight verfolgen diese Strategie, indem sie unter Anwendung neuer Technologien und innovativer Organisationsstrukturen Massenartikel wie Brotdosen oder Terminplaner mit Bildern des Benutzers bedrucken. Um dabei Kosten und Lieferzeiten von vergleichbaren, massenproduzierten Standardleistungen zu erreichen, wird die Produktarchitektur der zu erstellenden Leistung so strukturiert, das die Individualisierung weit am Ende der Produktionskette erfolgt. Dazu werden standardisierte Komponenten eingekauft, die unter Nutzung von Skaleneffekten produziert wurden. Da die Erstellung der individualisierten Endleistung erst nach Auftragseingang erfolgt, spricht man von einer "X-to-order" Produktion. Im Geschenkartikel Markt mit seinen starken, saisonalen Schwankungen, bedarf dies zu Stoßzeiten wie Weihnachten oder Muttertag einer besonders flexiblen Produktion.

 
Eigene Ideen verwirklichen
"Anbieter die im sich schnell wandelnden Fotomarkt bestehen wollen, müssen so produzieren, dass jeder Kunde exakt das findet, was er wünscht" sagt FotoInsights Geschäftsführer Klaas Brümann. Ein wachsendes Angebot an Artikeln die vom Nützlichen zum Dekorativen reichen, wird mit den in Bildern festgehaltenen persönlichen Erinnerungen des Kunden individualisiert. Nutzer verwirklichen dabei eigene Ideen, die einen künstlerischen Anspruch haben, ästhetisch oder lustig sind oder persönliche Erinnerungen festhalten. Die bei Verbrauchern zunehmende Designorientierung wird bei Artikeln für Schüler nützlich angewandt. Alltagsgegenstände wie Schreibhefte, deren Wert von Schülern oft nicht mehr gewürdigt wird, erhalten einen neuen, persönlichen Wert, wenn sie individuell sind.    
 

4.24.2012

App aus Deutschland beflügelt Fotobuch-Boom auf Facebook

Die neueste Version seiner Fotobuch-"App" für Facebook hat jetzt das deutsche Unternehmen Ecce Terram vorgestellt. Die App des Spezialanbieters aus Oldenburg (Niedersachen) erlaubt es, Fotobücher direkt aus Facebook-Fotoalben zusammenzustellen, online zu bestellen und dann direkt von der Druckerei an die Empfänger versenden zu lassen.

Oldenburg. 24.04.2012. -- Die Ecce Terram-App, die Mitglieder des sozialen Netzwerks kostenlos auf ihrer Facebook-Seite installieren können, hat bereits zu einem neuen Bestellboom bei Fotobüchern auf Facebook beigetragen. Deshalb kann nun eine neue, leistungsfähigere Version der Software nur vier Monate nach der erfolgreichen Markteinführung präsentiert werden. Hinzu gefügt wurde zum Beispiel die Fähigkeit, jetzt auch Schnappschüsse in niedriger Bildauflösung aus Facebook-Fotoalben minutenschnell in präsentable Fotobuchgeschenke umzuwandeln. Darüber hinaus wurde die Bedienoberfläche der App angepasst, um den Fotobuch-Bestellvorgang weiter zu vereinfachen und zu verkürzen. Ecce Terram's Facebook-App ist über einen eigene Internet-Adresse erreichbar, http://www.share-your-photostory.de, sowie auf Facebook unter dem Suchbegriff “Share Your Photostory“.



"Wir sind stolz darauf, dass wir mit unserer Fotobuch-App international Masstäbe bei Technologie, Time-to-Market und Kompatibilität setzen", so Ecce Terram-Geschäftsführer Frank Simon. Immer mehr Facebook-Nutzer, berichtet Simon, suchten und nutzten begeistert neue Wege, ihre digitalen Fotoalben in etwas umzuwandeln, das bleibenden Wert hat. "Unser Technologie- und Erfahrungsvorsprung im Markt führt dazu, dass Handelsketten, Großlabore und Druckzentren ohne Zeitverlust diesen neuen Bestellkanal mit einer zukunftssicheren Anwendung optimal nutzen und auschöpfen können." Für Großanbieter von Fotoverarbeitungsdiensten empfehle sich der Einsatz einer markterprobten Lösung wie der Facebook-App von Ecce Terram laut Simon schon aus Wettbewerbsgründen. Der rapide wachsende Facebook-Markt verlange nach zukunftsicheren Anwendungen, die sich ohne Zeitverluste einsetzen lassen, so der Ecce Terram-Chef.

Bestätigt sieht sich das Unternehmen in seinem Kurs durch neue Umfrageergebnisse des führenden Branchendienstes 6Sight, die kürzlich veröffentlicht wurden.

Der Studie "The 6Sight Social Imaging Survey" (http://iitm.be/S2SOIMSU) zufolge ist der Anteil der Foto-Uploads allein von mobilen Plattformen wie Smartphones und Tablet- Computern unter den Nutzern sozialer Netzwerke in den vergangenen sechs Monaten um rund 40 Prozent angewachsen. "Damit liegt die Facebook-App von Ecce Terram voll im Trend", sagt Frank Simon. Er weist darauf hin, dass die App auf dem offenen Programmierstandard HTML5 basiert - und sich somit auch problemlos von Smartphones und Tablet-Computern aus bedienen läßt.

HTML5 wird neben Facebook auch von weiteren Industriegiganten wie Google und Apple unterstützt. Dadurch blieben Kunden von Ecce Terram, so Simon, die Verzögerungen und hohen Entwicklungskosten erspart, von denen andere Fotoverarbeiter geplagt würden, die auf proprietäre Online-Bildbestelllösungen gesetzt haben. "Wir fühlen uns durch die neuesten Marktzahlen voll in unserer Entscheidung bestätigt, Lösungen wie die Facebook-App für HTML5 zu optimieren", so Simon. Die Akzeptanz des neuen Bestellkanals bei Fotokunden auf Facebook sei derart ermutigend, dass zusätzlich zu der Fotobuch-App bereits eine weitere Facebook-App in der Entwicklung sei, Details dazu würden demnächst bekannt gegeben.

Über ECCE TERRAM Internet Service GmbH
ECCE TERRAM, mit Hauptsitz in Oldenburg (Niedersachsen), ist ein weltweit tätiges Unternehmen, das sich auf Fotobestelllösungen und Social Media Dienstleistungen für digitale Fotolabore, Handelsketten und Druckzentren spezialisiert hat ("Photo2Lab Software Suite"). Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in den USA (Silicon Valley) und Neuseeland (Auckland).


Über Photo2Lab
Die Photo2Lab Software Suite von ECCE TERRAM bietet eine komplette Lösung von der Foto-Bestellung bis zur Verarbeitung in Großlaboren. Zum Umfang zählen Anwendungen für Windows, Mac und Linux, iOS, Android, Social Networks, sowie State of the Art Web Anwendungen. Das moderne Protokoll für die Anbindung - TRON – ist frei verfügbar und wird von diversen Drittherstellern unterstützt.

Neben der reinen Foto-Auftragsabwicklung werden auch Aspekte wie Payment, Promotion und Anpassungsmöglichkeiten für Affiliates und Partner im Rahmen von White Brand Lösungen berücksichtigt. Das von der Photo2Lab Software Suite abgedeckte Produktspektrum reicht vom Bildabzug über Fotogeschenke bis hin zum Echtfotobuch. Damit bietet Photo2Labe industrieweit einzigartige Flexibilität und Offenheit - mit dem Ziel, Kosten zu reduzieren und neue Zielgruppen für die Kunden der Lösung zu erschliessen.


Company Contact
ECCE TERRAM führt seine Lösungen Interessenten am 26. bis 27. Juni auf der 6Sight Conference in New York vor. Um ein Termin zu vereinbaren kontakten Sie uns bitte via eMail unter 6sight2012@EcceTerram.de oder unter der Telefonnummer +49 441 500 120.


Media Contact
Gerd Meissner, Start Nimble Communications,
email pr@Ecce Terram.com, Phone #: +1 888-839-6665



Agentur Kontakt:
IITM LLP
Catalina Martinez, International Kommunikation
London, UK
Email : pr (Klammeraffe) iitm.info
Tel.: +44 20 3286 7469
http://de.IITM.info